image

Prävention der DRV

Ihr umfassendes Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung

Ihr aktives Berufsleben ist durch regelmäßig auftretende körperliche und psychische Probleme in Kombination mit Faktoren wie Schichtdienst, stark einseitiger körperlicher Belastung oder Erschöpfung gefährdet, Sie haben aber noch keinen Rehabedarf?

Dann können Sie ggf. die Präventionsleistung der DRV in Anspruch nehmen – und das, ohne dass Ihnen Kosten entstehen!

Wie läuft die Prävention DRV ab?

Aufgeteilt in vier Abschnitte bekommen Sie in Kursen und Schulungen zahlreiche Tipps, wie Sie Ihr Leben gesünder gestalten können. Dabei steht im Mittelpunkt, dass sich das Gelernte gut in Ihren Alltag und die beruflichen Anforderungen integrieren lässt.

Dabei begleiten wir Sie sechs bis acht Monate lang und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Seite.

image

Die vier Phasen der Prävention

Initialphase

Der Startschuss

Nach ärztlicher Aufnahme lernen Sie bei uns im Haus Inhalte aus den unterschiedlichen Bereichen kennen und erfahren, wie Sie damit Ihren Alltag gesünder gestalten können.

Inhalt:

  • Schulungen, Stressbewältigung, Ernährungsberatung etc.
  • Bewegungs- und Entspannungstraining, Rückenschule,
  • Aquafit, Nordic Walking
  • Arbeitsplatztraining


Dauer:
3 x ca. 6 Stunden, Mi. – Fr., inkl. Verpflegung / Essen

Trainingsphase

Die Festigung

Berufsbegleitend werden bei uns im Haus die neu erworbenen Strategien erweitert und gefestigt. Sie lernen, die Maßnahmen in Ihren Alltag zu integrieren und umzusetzen.

Inhalt:

  • z.B. Gerätetraining, Rückenschule, Aquafit, Work-Life-Balance
  • Entspannungstraining, Arbeitsplatztraining
  • Vorträge zu Schlaf-, Motivations- und Ernährungsberatung


Dauer:
18 Einheiten zu 120 Minuten, 1-2 Mal pro Woche, ca. 3 Monate

Eigenaktivitätsphase

Die Umsetzung

„Auf eigenen Beinen stehend“ suchen Sie sich selbstständig geeignete Maßnahmen zur Umsetzung Ihrer Ziele. Hierfür bekommen Sie von uns vorab einen „Werkzeugkoffer“ mit Inhalten zum Nachmachen an die Hand und können sich bei Bedarf mit uns austauschen.

Inhalt:

  • z.B. Gerätetraining, Bewegungsgruppen und Aquafit über Präventionsangebote (in Eigenregie)


Dauer:
ca. 3 Monate

Refreshertag

Das Feedback

Als Abschluss findet ein Refreshertag bei uns im Haus statt, um Erfahrungen auszutauschen, Schwierigkeiten zu besprechen und weitere Hilfestellungen für die Zukunft zu geben.

Inhalt:

  • Erfahrungsaustausch
  • Aktiver Teil
  • neuer Input zu Bewegung
  • Alternativen (Qi Gong)


Dauer:
1x 6 Stunden, Freitags, inkl. Verpflegung / Essen

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • 6-8 Monate kostenloses Rundum-sorglos-Paket für Ihre Gesundheit
  • Auf Sie zugeschnittenes Programm, das sich gut in Ihren (Arbeits-)Alltag integrieren lässt
  • Zahlreiche Tipps zur Umsetzung in Ihrem Alltag und Beruf
  • Freistellung des Arbeitgebers für die Initialphase und den Refreshertag bei Entgeltfortzahlung
  • Zuschuss zu Ihren Fahrtkosten

Häufige Fragen zur Prävention DRV

Wie erhalte ich die Prävention DRV?

Zunächst muss durch Ihren Haus- oder Facharzt bzw. den Betriebsarzt der Bedarf festgestellt werden. Anschließend füllt Ihr Arzt den ärztlichen Befundbericht und Sie einen Antrag aus. Beide Teile leiten Sie an die Deutsche Rentenversicherung (DRV) weiter.

Was leistet der Arbeitgeber, was leistet der Arbeitnehmer?

Der Betrieb stellt den Mitarbeiter unter Zahlung des Gehalts für die Initialphase und den Refreshertag frei. Die Umsetzung der Trainings- und Eigenaktivitätsphase ist ein Beitrag, den der Mitarbeiter selbst einbringt.

Ist nach dem Präventionsprogramm eine Reha möglich?

Sollte nach der Prävention DRV zusätzlich Rehabedarf bestehen, ist eine anschließende Reha möglich. Das Präventionsprogramm hat keinen Einfluss auf die Bewilligung einer Reha-Maßnahme und es entstehen keine Sperrfristen.

Gut zu wissen

Bei Fragen rund um Möglichkeiten, Formulare, Anträge und Kostenübernahme steht Ihnen unsere Patientenberatung gerne zur Seite.
Für Termine fragen Sie unser Anmeldungsteam.

Unsere Präventions-Broschüre zum Download