Re-Zertifizierung: Therapie mit ausgezeichneter Qualität

Zwei Tage lang wurde das Rehazentrum Wöhrderwiese Anfang März auf Herz und Nieren geprüft, anschließend stand fest, dass das Haus zum vierten Mal in Folge ohne Auflagen re-zertifiziert wird. Jetzt haben wir die Urkunde erhalten und tragen für drei weitere Jahre das Siegel der LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft GmbH.

Herr Fuchs, Frau Siegert, Frau Zankl und Herr Dr. Pioch mit den neuen Zertifikaten.

Geprüft wurde das Qualitätsmanagement des Hauses, das nun nach DIN EN ISO 9001:2015
re-zertifiziert ist. Hinter dieser Zahl versteckt sich die Kontrolle zahlreicher Abläufe im Unternehmen – natürlich immer unter dem Gesichtspunkt „Kundenorientierung“. Dabei legten die Prüfer besonderen Wert auf die Qualität der medizinischen Abläufe und Optimierungen zum Wohle der Patienten. Aber auch die Mitarbeiterorientierung und das Informationswesen standen im Fokus.

"Ich bin stolz darauf, dass unser Haus nach der Erstzertifizierung im Jahr 2006 zum vierten Mal in Folge ohne Beanstandungen re-zertifiziert wurde. Darauf werden wir uns allerdings nicht ausruhen, schließlich geht es immer darum, dem Patienten noch individuellere Behandlungs-Lösungen zu bieten", zeigte sich Oliver Fuchs, der Inhaber des Rehazentrums Wöhrderwiese zufrieden mit dem Ergebnis.