Aus der TC: Reha für Privat-/Beihilfe- und BG-Patienten

Privat-/Beihilfe- und BG-Patienten, die eine Reha benötigen, haben ab sofort in Schwabach eine wohnortsnahe Alternative: die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP). Denn als erster Schwabacher Anbieter hat unser Partnerunternehmen, die Therapie Company, die Zulassung für EAP bekommen, die nun sowohl über die Berufsgenossenschaft als auch für Privat- und Beihilfepatienten angeboten wird.

"Die EAP ist eine eigenständige Therapieform, bei der durch das Zusammenspiel von Physiotherapie, physikalischer Therapie und medizinischem Aufbautraining die Behandlung optimiert wird. Außerdem versprechen längere Behandlungszeiten und häufigere Anwendungen einen schnelleren und besseren Erfolg", fasst Peter Gevay, Geschäftsführer der Therapie Company, die Besonderheiten der Therapie zusammen. "Bei verschiedenen Krankheitsbildern kann die Behandlung zusätzlich durch Ergotherapie ergänzt werden, um das Therapieziel zu erreichen", so Gevay weiter.

Damit die Patienten möglichst viel mit in den Berufsalltag nehmen können, werden die Therapien speziell auf die Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes abgestimmt. Bei Behandlungszeiten von zwei bis drei Stunden lassen sich Therapie und Job ohne lange Fehlzeiten gut vereinbaren.

Bei der EAP der Berufsgenossenschaften entscheidet der D-Arzt über Therapieart und Dauer. Bei Privat- und Beihilfepatienten gehören zu den  klassischen Diagnosen frische Bandscheibenvorfälle, Schulter-, Knie- oder Hüftendoprothesen, Operationen am Skelettsystem sowie Knieband- oder Achillessehnenrupturen.

"Natürlich ist das Team der Therapie Company den Patienten bei allen Verwaltungshürden rund um die Antragstellung und Kostengenehmigung behilflich", stellt Gevay den Service rund um das neue Angebot vor. "Wir freuen uns, dass sich unser Leistungsspektrum um die EAP erweitert. Die Zulassung bedeutet, dass wir unseren Patienten in Zukunft wohnortsnah eine noch umfangreichere Versorgung bieten können."