Rehazentrum Wöhrderwiese gestern und heute

ueber_uns.jpg

Das Rehazentrum Wöhrderwiese wurde 1950 auf historischem Grund erbaut: Im 14. Jahrhundert stand hier Deutschlands älteste Papiermühle, die Hadermühle. Seit mehr als 65 Jahren stehen nun der Mensch und die Gesundheit im Mittelpunkt. Ob im anfänglichen Kurbad oder im heutigen modernen Rehazentrum – auch in dritter Generation zeichnet sich unser Haus besonders durch die individuelle Betreuung und die einzigartige familiäre Atmosphäre aus.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde das Rehazentrum Wöhrderwiese kontinuierlich vergrößert, erweitert und funktioneller gestaltet. Heute bietet das Familienunternehmen auf einer Fläche von mehr als 2.500 m² umfassende und ganzheitliche Therapieformen. Neben ambulanter orthopädischer Rehabilitation, Nachsorge und Prävention gehören auch Physiotherapie, Massage, Ergotherapie und Berufliche Gesundheitsförderung zu unserem Angebot.

Als eines der ersten ambulanten Rehazentren in Deutschland wurde das Rehazentrum Wöhrderwiese im Jahr 2006 von unabhängigen Gutachtern nach DIN EN ISO 9001-2000 zertifiziert. Im Jahr 2008 folgte die Erstzertifizierung durch DEGEMED, anschließend wurde die Einrichtung als erstes ambulantes Rehazentrum in Deutschland in den Jahren 2012 und 2015 nach DIN EN ISO 9001:2008 und DEGEMED von unabhängigen Gutachtern auch rezertifiziert.

Ihr Gesundheitsdienstleiter in der Region

behandlungskreis.jpg

Mit unserem Partnerunternehmen Therapie Company, das im Jahr 2009 gegründet wurde, können wir den gesamten Behandlungskreis - von Prävention bis Nachsorge - anbieten und stehen Ihnen somit als kompetenter Ansprechpartner in allen Behandlungsphasen zur Seite. Einheiten der Therapie Company gibt es im Rehazentrum Wöhrderwiese, in Nürnberg Langwasser, in Nürnberg Nord und in Schwabach.